Aktuelles der Ausgleichskasse Basel-Stadt
Selbständigerwerbende: Zinsabzug 2011 auf dem investierten Eigenkapital

Der vom Einkommen abzuziehende Zins des im Betrieb investierten Eigenkapitals von Selbständigerwerbenden beträgt für das Jahr 2011 unverändert 2 %.

Der Zins entspricht nach Art. 18 Abs. 2 AHVV „der jährlichen Durchschnittsrendite der Anleihen in Schweizer Franken der nicht öffentlichen inländischen Schuldner gemäss Statistik der Schweizeri-schen Nationalbank". Konkret sind massgebend die in Tabelle E4 des Statistischen Monatshefts 1/2012 ausgewiesenen Renditen von CHF-Anleihen verschiedener Schuldnerkategorien mit einer Laufzeit von 8 Jahren der drei Rubriken „Pfandbriefinstitute", „Geschäftsbanken" sowie „Industrie und Handel". Dieser Durchschnitt beläuft sich auf 1,87%. Nach der Rundungsregel von Art. 18 Abs. 2 AHVV wird der massgebende Zinssatz auf das nächste halbe Prozent auf- oder abgerundet, womit für das Jahr 2011 ein Zinssatz von 2,0% resultiert.

Basel, 24.01.2012

Nachrichtenliste

 Seiten:  1   2  3  4  5
Datum Titel
24.04.2014 Podiumsveranstaltung "Zukunftswerkstatt Altersvorsorge" vom 27. Mai 2014
07.04.2014 Rückverteilung der Erträge aus der CO2-Abgabe 2014 an die Unternehmen
23.01.2014 Zinsabzug auf dem investierten Eigenkapital
20.01.2014 Internationaler Beratungstag Schweiz - Italien 7. und 8. April 2014
27.12.2013 Kundenbefragung 2013: Bestnoten für die Ausgleichskasse Basel-Stadt
18.11.2013 Änderungen im Leistungs- und Beitragsbereich ab dem 1. Januar 2014
11.10.2013 Deplafonierung des Solidaritätsprozents in der Arbeitslosenversicherung auf den 1. Januar 2014
23.07.2013 65 Jahre AHV: Quiz über die AHV

Suchen
Steuerung
Adresse Telefon und Fax Öffnungszeiten E-Mail Adresse
Wettsteinplatz 1
Postfach
4001 Basel
Tel 061 685 22 22
Fax 061 685 23 23
09:00 - 12:00
13:30 - 16:30
Montag bis Freitag
info@ak-bs.ch
IBAN
CH94 0900 0000 4000 0220 4
Design, Konzept und Programmierung bei EMiloG