Aktuelles der Ausgleichskasse Basel-Stadt
Selbständigerwerbende: Zinsabzug 2011 auf dem investierten Eigenkapital

Der vom Einkommen abzuziehende Zins des im Betrieb investierten Eigenkapitals von Selbständigerwerbenden beträgt für das Jahr 2011 unverändert 2 %.

Der Zins entspricht nach Art. 18 Abs. 2 AHVV „der jährlichen Durchschnittsrendite der Anleihen in Schweizer Franken der nicht öffentlichen inländischen Schuldner gemäss Statistik der Schweizeri-schen Nationalbank". Konkret sind massgebend die in Tabelle E4 des Statistischen Monatshefts 1/2012 ausgewiesenen Renditen von CHF-Anleihen verschiedener Schuldnerkategorien mit einer Laufzeit von 8 Jahren der drei Rubriken „Pfandbriefinstitute", „Geschäftsbanken" sowie „Industrie und Handel". Dieser Durchschnitt beläuft sich auf 1,87%. Nach der Rundungsregel von Art. 18 Abs. 2 AHVV wird der massgebende Zinssatz auf das nächste halbe Prozent auf- oder abgerundet, womit für das Jahr 2011 ein Zinssatz von 2,0% resultiert.

Basel, 24.01.2012

Nachrichtenliste

 Seiten:  1  2   3  4  5
Datum Titel
28.05.2013 Rückverteilung der Erträge aus der CO2-Abgabe 2013 an die Unternehmen
30.04.2013 Website zum Jubiläum der AHV
12.02.2013 Selbständigerwerbende: Zinsabzug 2012 auf dem investierten Eigenkapital
21.11.2012 Änderungen im Leistungs- und Beitragsbereich ab dem 1. Januar 2013
09.11.2012 Rentenerhöhung und neue Grenzbeträge auf den 1.1.2013
06.07.2012 Online Berechnungsdienst
27.06.2012 Jahresbericht Sozialversicherungen 2011
19.06.2012 Jahresbericht Ausgleichskasse 2011

Suchen
Steuerung
Adresse Telefon und Fax Öffnungszeiten E-Mail Adresse
Wettsteinplatz 1
Postfach
4001 Basel
Tel 061 685 22 22
Fax 061 685 23 23
09:00 - 12:00
13:30 - 16:30
Montag bis Freitag
info@ak-bs.ch
IBAN
CH94 0900 0000 4000 0220 4
Design, Konzept und Programmierung bei EMiloG